Samstag, 8. Juli 2017

Rezension: Sag kein Wort


Rezension:

Sag kein Wort

Über das Buch:

Titel: Sag kein Wort
Autor: Raphael Montes
Seiten: 320
Sprache: Deutsch
Verlag: Limes Verlag
Art: Thriller
Preis: 19,99€
ISBN: 978-3809026785

Inhalt: 

Téo Avelar ist Einzelgänger. Er hat nur wenige Freunde, und am wohlsten fühlt er sich im Seziersaal. Echte menschliche Gefühle bringt er nur für sein dortiges Studienobjekt auf – bis er Clarice begegnet. Téo ist davon überzeugt: Sie ist die Frau seines Lebens. Er beginnt, sie zu verfolgen, macht ihr Geschenke, ist geradezu besessen von ihr. Als Clarice ihn abblitzen lässt, greift Téo zu extremen Mitteln, um ihre Zuneigung zu gewinnen: Er entführt sie, hält sie gefangen. Nichts und niemand soll seinem glücklichen Leben mit Clarice in die Quere kommen ...

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr Thriller mäßig und gefällt mir super gut.
Es ist sehr spannend und der Schreibstyle ist auch angenehm.
Manchmal sind leider viele Wiederholungen drinnen.
Es ist mal ein anderer Thriller als gewöhnlich, leider hat diese Art von Theiller mir nicht so gut gefallen und ich finde das der Klappentext viel zu viel verrät. Deswegen empfehle ich den Klappentext nicht zu lesen.

Ich gebe dem Buch: 2,5 Sterne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen