Montag, 24. Juli 2017

Rezension: Die Tuchvilla

Rezension:

Die Tuchvilla

Über das Buch:

Titel: Die Tuchvilla
Autor: Anne Jacobs
Seiten: 704
Sprache: Deutsch
Verlag: blanvalet
Art: Roman
Preis: 9,99€
ISBN: 978-3442381371

Inhalt:

Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt wird. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern und zieht sein Münchner Studentenleben vor – bis er Marie begegnet …

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr Winterlich, aber auch ansprechend und schlicht.
Der Schreibsttyle ist super schon leicht und gefühlvoll. Das hat der Geschichte auch nochmal gewisses gegeben.
An manchen stellen fand ich es jedoch etwas langatmig.
Die Charaktere sind sehr sympathisch und gut dargestellt.
Ich bin gespannt wie es in der Reihe weiter geht.

Ich gebe dem Buch: 3 Sterne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen