Sonntag, 6. August 2017

Rezension: Heil mich wenn du kannst, Michael

Rezension:

https://booksandmyrabbits.blogspot.de/2017/08/rezension-heil-mich-wenn-du-kannst.html

Über das Buch:

Titel: Heil mich wenn du kannst, Michael
Autor: Alisha Mc Shaw, Melanie Weber-Tilse
Seiten: 200
Sprache: Deutsch
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Art: New Adult, Roman
Preis: 9,99€
ISBN: 978-1536828047

Inhalt:

Es handelt sich hierbei um Band 1 einer Reihe, jedoch ist jedes Buch in sich abgeschlossen.
Eine Stunde.
Eine Stunde hat gereicht, um das Leben von Michael Thompson völlig auf den Kopf zu stellen und dafür zu sorgen, dass nichts mehr ist, wie es vorher war. Eine Stunde, die er zu spät war, um den brutalen Überfall auf seine Schwester Annabell zu verhindern, infolge dessen sie im Koma liegt
Eine Nacht.
Eine Nacht hat gereicht, um auch das Leben von Susan Weatherbee völlig umzukrempeln. Einst von Michael auf Händen getragen, hält er es von einem Tag auf den anderen nicht mehr für nötig, sich bei ihr zu melden. Als sie ihn zur Rede stellen will, wird sie hochkant von ihm rausgeworfen.

Vier Jahre später treffen beide wieder aufeinander. Beide hüten ein Geheimnis, das erneut alles verändern könnte.

Meine Meinung:

Das Cover ist super ansprechend, auch wenn ich es etwas voll finde. Trotzdem sehr abwechslungsreich, da die meisten eher schlicht sind.

Der Schreibstyle ist sehr leicht und angenehm.

Die Geschichte ist sehr interessant, allerdings bin ich sehr schlecht in die Geschichte rein gekommen, da es mich nicht ganz packen konnte. Als ich drinnen war hat sie sich leider auch etwas gezogen.
Der Aufbau war sehr verständlich und gut gestaltet.

Die Spannung war leider auch nicht durchgehend vorhanden, was sehr schade ist, da schon immer mal Spannung auf gekommen ist nur leider nicht immer gehalten wurde.

Die Emotionen kommen sehr gut rüber, man fühlt mit ihrer Vergangenheit mit und sie tat mir richtig leid...

Die Charaktere sind mir super sympathisch, konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und hatte das Gefühl als würde ich sie schon länger kennen, da sie sehr gut beschrieben sind.

Ich gebe dem Buch: 2,7 Sterne


Vielen Dank an die Autorin, Melanie Weber-Tilse , für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen