Dienstag, 4. April 2017

Rezension: Mein Herz ist eine Insel

 

Rezension:

Mein Herz ist eine Insel

Titel: Mein Herz ist eine Insel
Medium: Buch
Autor: Anne Sander
Seiten: 384
Sprache:Deutsch
Verlag: Blanvalet
Art: Roman
Preis: 14,99€
ISBN: tel:978-3764505936

Inhalt:
Isla Grant ging es schon mal besser. Ohne Wohnung und ohne Job bleibt ihr keine andere Wahl, als nach Hause zurückzukehren, nach Bailevar, eine winzige Insel an der rauen Westküste Schottlands. Und das, obwohl sie kaum Kontakt zu ihrer Familie hat. Als sie auch noch ausgerechnet ihre Jugendliebe Finn wiedertrifft, sind alle unliebsamen Erinnerungen zurück. Ihr einziger Lichtblick ist die alte Dame Shona, die wie keine andere Geschichten erzählt, besonders gern die Legende von der verschwundenen Insel. Doch schon bald erkennt Isla, welch tragisches Geheimnis Shona zu verbergen versucht. Und auch ihre eigene Vergangenheit holt Isla unaufhaltsam ein …

Meine Meinung:
Es ist ein tolles Buch als kleine Uralubslektüre. Es ist am anfang etwas langweilig, wird aber dann kurz vor der Mitte besser. Es unterhält gut ist aber für mich nur ein Buch für zwischendurch.
Das Cover finde ich super schön, man bekommt richzig lust auf Urlaub und es schreit nach Entspannung. Ich kann es weiterempfelen als eine Urlaubslektüre da es da super rein passt.

Ich gebe dem Buch: 3,5 Schleifen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen