Montag, 19. Juni 2017

Rezension: Und niemand soll dich finden

Rezension:

https://booksandmyrabbits.blogspot.de/2017/06/rezension-und-niemand-soll-dich-finden.html

Über das Buch:

Titel: Und niemand soll dich finden
Autor: Mary Higgins Clark    
Seiten: 368
Sprache: Deutsch
Verlag: Heyne Verlag
Art: Thriller
Preis: 19,99€
ISBN: 978-3453271074

Inhalt:

Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen, oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden …

Meine Meinung:

Das Cover kann man erst richtig nachvollziehen wenn man das Buch gelesen hat, aber dann passt es auch einfach perfekt zu der Geschichte.
Das Buch ist fast durchgehend Spannend. Am Anfang ist es ein kleines Chaos mit den Namen, deswegen habe ich auch öfters die Charaktere verwechselt.
Wenn man das Problem aber erst mal halbwegs in den Griff bekommen hat, ist die Geschichte und der Schreibstyle toll.
Dafür das es ein Thriller ist, finde ich könnte es noch etwas mehr in diese Richtung rein gehen, da es nicht immer ganz dem Genre entsprochen hat.

Ich gebe dem Buch: 4 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen